Wir wählen heute das Klima von morgen

Stadtrat Maurice Müller
Abgeordneter für die Bremische Bürgerschaft

Ich bin Grün, weil… 

wir ohne den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen niemals frei sein werden. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass wir Menschen den Klimawandel begrenzen können. Dies müssen wir, in unserer Verantwortung für das Leben zukünftiger Generationen auch TUN! Wir können unsere Lebensgrundlage nicht für kurzfristige Gewinninteressen und Ressourcenverschwendung opfern. Das sind wir uns als Menschen auf dieser Erde schuldig und daher trete ich klar für Klimaschutz ein!

Hier bin ich verwurzelt… 

Ich lebe in Geestemünde und habe den Wochenmarkt in Geestemünde direkt vor der Tür. Dort bin ich am Wochenende gerne um gute Lebensmittel aus der Region zu bekommen.

Meine Schwerpunkt sind der Umwelt- und Klimaschutz

sowie das Grün und die Gesundheit in der Stadt. Ich habe den Kurs Klimastadt und die Eröffnung des Klimastadtbüros in Bremerhaven als Stadtrat vorangebracht.

Als Stadtrat gehts mir um das Grün in Bremerhaven.

Wildblumenwiesen, veränderte Baumauswahl und pestizidfreie Pflanzenpflege sind hier wichtige Themen. Es geht darum gesunde Grüne Städte zu schaffen.

Maurice Müller zusammen mit dem ersten Jugendklimarat in Bremerhaven (2014). Maurice hat die Beteiligung von Jugendlichen in der Politik immer unterstützt. Für den damaligen Stadtrat für Umwelt- und Klimaschutz war und ist der Jugendklimarat ein wichtiges Beteiligungsinstrument. Viele junge Menschen machen sich Sorgen um die Lebensbedingungen in der Zukunft. Daher ist es wichtig auf Augenhöhe mit den Beteiligten zu sprechen. Das Klima muss besser geschützt werden um die Gefahren durch den Klimawandel einzugrenzen.


Liebe Bremerhavener und Bremerhavenerinnen, liebe Interessierte

ich kandidiere am 26.Mai für die Bremische Bürgerschaft. Ich bin vor 12 Jahren in die Grüne Jugend gekommen und seitdem im Umweltschutz aktiv.

Stadrat im Magistrat der Stadt Bremerhaven

Ich bin seit 2014 Stadtrat in Bremerhaven und konnte Vieles bewegen (obwohl die Grünen in Bremerhaven seit 2015 in der Opposition sind).

Ich bin Stadtrat für Gartenbau in Bremerhaven. Gartenbau lässt sich auch als Frei- und Grünraumplanung bezeichnen. Das Dezernat umfasst alle öffentlichen Grünflächen, Spielplätze, Sportplätze und Friedhofsgestaltung. Ein breites Arbeitsfeld in dem in Bremerhaven etwa 140 Menschen arbeiten.

Umgesetzte Projekte im Dezernat Gartenbau

– Sanierung des Holzhafens mit anschließender Aufwertung der Grünfläche mit naturnahen Bereichen.

– Bremerhaven nimmt am Wettbewerb Stadtgrün naturnah teil und ergreift Maßnahmen für mehr Wildblumenwiesen und Straßenbegleitgrün

– Beteiligung an Straßenzügen mit mehr Straßenbegleitgrün und Wildblumenwiesen (Elbestraße, Rickmersstraße, Körnerstraße)

– BMX Bahn nahe des Speckenbütteler Park

– die Zusammenarbeit mit Kleingärtnern, Grabeländer und Initivativen für die Grüne Stadt in Bremerhaven. Zudem konnte das verwilderte Gebiet des Ackmanns von den Kleingärtnern an die Stadt Bremerhaven zurückgegeben werden.

– die Instandsetzung des Weidenschlosses. Des größten Lebendbauwerts in Norddeutschland.

– sowie ein Wasseranschluss und Unterstützung der Initiative für den Zolli Zollinlandplatz.

Zudem sind ich und die Grünen gegen die Zusammenlegung von EBB (Müllentsorgung) und Gartenbauamt. Das städtische Grün Bremerhavens ist zu wichtig. Der Klimawandel macht es noch wichtiger, dass ein Gartenbauamt das Stadtgrün weiterentwickelt. Neue Schädlinge, Hitzeereignisse und starker Regen werden auch Bremerhaven in Zukunft noch stärker belasten. Daher braucht Bremerhaven starke Grünflächen für eine lebenswerte Stadt.

Umgesetzte Projekte im Dezernat für Umwelt- und Klimaschutz

1. Bauabschnitt Geestemünde geht zum Wasser – nachhaltiger Stadtbau zusammen mit dem Baudezernat und dem Stadtplanungsamt

– Kommunikation des Kurs Klimastadt in verschiedenden Zeitungen und Magazinen. Dossier im Laufpass über mehrere Ausgaben.

– Erfolgreiche Zertifizierung von Bremerhaven und Bremen als Fairtrade Städte. Auszeichnung der Fairtrade Gastronomie und Hotellerie in Bremerhaven

– 3/4 Plus Tag für Lehrer_innen rund  um Energiesparen in Schulen

– Eröffnung des Klimastadtbüros in der Bgm-Smidt-Straße (Eröffnung 4.Q 2014)

– Rezertifizierung des European Energy Awards für die Stadt Bremerhaven

– Luneplate ist Naturschutzgebiet

Warum Grüne Politik?

Politik ist langweilig? Aus meiner Sicht stimmt das nicht. Mich begeistert politisches Gestalten und die Arbeit mit motivierten, oft ehrenamtlich engagierten Menschen. Die Klimakatastrophe ist die politische Herausforderung weltweit. Ich will die Folgen begrenzen und handeln.

Grün prägt mein Denken und Handeln

Mich treibt an aus Wind mehr Energie heraus zu bekommen. 2011 kam ich aus Hessen nach Bremerhaven zum Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme und die Energiewende. Ich trage dazu bei, die Komponenten von Windkraftanlagen besser zu machen. Nur mit mehr Windstrom werden wir Energiewende schaffen.

Wie wurde ich wer ich bin?

Ich habe an verschiedenen Orten mit ganz verschiedenen Menschen studiert:
Dinge ausprobiert, gemacht, bin aufgestanden hab demonstriert und weitergemacht. Wichtig war mir immer, dass ich mich prüfe, ob das was ich tue, wirklich nachhaltig ist.

Ich bin mit zwei Brüdern und einer Schwester aufgewachsen. Ich schätze diese gute Gesellschaft, kenne aber auch die Sprüche, die Familie “sei aber groß”. Heute bewegt mich die Frage, wie wir Kinder besser vor Armut schützen können. Besonders in Bremerhaven und der großen Zahl von Kindern, die bessere Unterstützung benötigen, um ihre Chancen im Leben ergreifen zu können.

Aktive Mitgliedschaften

  • Bündnis 90 / Die Grünen
    Grüne Jugend Kassel
    u.a. Kreisvorstand der Bremerhavener Grünen von 01.2014-11.2015
    Bundestagskandidat Bremen2/Bremerhaven 2017
  • Attac Deutschland
  • Europa Union Bremen
  • H2BX – Wasserstoff für die Region Bremerhaven
  • experts.wab – Windenergie-Expertennetzwerk
  • Fraunhofer Gesellschaft
  • Nachwuchsnetzwerk politische Kommunikation – NapoKo
  • Alumniverein Staatswissenschaften der Universität Erfurt e.V.
  • Grüner Kreis in Bremerhaven
  • Thieles Garten in Bremerhaven
  • Freibad Grünhöfe in Bremerhaven
  • Verein Weidenschloss in Bremerhaven
  • Stellvertretender Vorsitzender für Niedersachsen/Bremen – DPRG – Deutscher Berufsverband für PR-Fachleute
  • Kooptierter Beirat Ansprechpartner für Bremen und Bremerhaven – DPRG – Deutscher Berufsverband für PR-Fachleute
Menü
Close