Grün in die Stadt

Image is not available

Ohne Grün ist alles Grau

Als Stadtrat für Gartenbau mache ich unsere Stadt Grün

Was haben die Neue Aue, der Zolli und der Ackmann gemeinsam? Diese wichtigen Grünflächen Bremerhavens sind von Bebauung durch CDU und SPD bedroht. Bei der Ausweisung weiterer Einfamilienhaus-Baugebiete tritt die Koa das städtische Grün mit Füßen. Möglichkeiten der Nachverdichtung im Stadtgebiet werden unzureichend genutzt. Auch die Nutzung von brachliegendem Bauland, wie es die Grünen immer wieder aufzeigen, kommt nicht voran.

Image is not available

Ohne Grün ist alles Grau

Wir schützen städtisches Grün

Erst vor kurzem wurde vom Bundesumweltministerium das Grünbuch Grün in der Stadt herausgegeben. Wir Grüne nehmen dies zum Anlass Alternativen zur „Bremerhaven vergrauenden Politik“ von CDU und SPD aufzuzeigen. Zum lebenswerten Bremerhaven gehören der Schutz und die Pflege städtischen Grüns. Durch den Klimawandel müssen Bäume und Pflanzen mehr Hitze, Sturzregen und neuen Schädlingen wiederstehen.

Image is not available

Ohne Grün ist alles Grau

Das städtische Grün ist unsere Lebensqualität

Vor diesem Hintergrund ist die Idee von CDU und SPD das Gartenbauamt mit den Städtischen Müllentsorgern zusammenzulegen. Eine erschreckende Vorstellung, deren Prüfung bereits gezeigt hat, dass keine Kosteneinsparungen beim Gartenbauamt und der EBB erzeugt werden können. Stattdessen würde das Städtische Grün auf dem Müll entsorgt. Einfach falsche Politik.

Wir kämpfen dafür, das Grün in der Stadt zu bewahren. Mach mit!

Arrow
Arrow
Slider