Maurice

Das Wichtigste über Maurice:

Ich hab an verschiedenen Orten mit ganz verschiedenen Menschen studiert:
Dinge ausprobiert, gemacht, probiert, gescheitert, aufgestanden, weitergemacht. Ich bin mit 2 Brüdern und einer Schwester aufgewachsen. Kenne gute Gesellschaft, aber auch die Sprüche, die Familie „sei aber groß“.
Wichtig war mir immer, dass ich mich prüfe, ob das was ich tue, wirklich nachhaltig ist.

Mich treibt an aus Wind mehr Energie heraus zu bekommen. 2011 kam ich aus Hessen nach Bremerhaven zum Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiewende. Ich trage dazu bei, die Komponenten von Windkraftanlagen besser zu machen. Nur mit mehr Windstrom werden wir Energiewende schaffen.

Und mir ist die Frage bis heute wichtig: Wie unsere Gesellschaft, mit den unterschiedlichen Medien und digitalen Angeboten zusammen gehalten wird? Wie wir als Demokratie, trotz aller Unterschiede in der Mediennutzung immer wieder zusammenkommen? Dazu blogge ich seit 2010 auf polkomm.de .

#DarumGRÜN

Weil wir unsere Freiheit nur leben können, wenn wir unsere Umwelt schützen.

Maurice Müller radelt am Seedeich in Bremerhaven

Lebenslauf

Geburtsdatum: 06.03.1983
Geburtsort: Kassel
Konfession: evangelisch

Berufserfahrung

05/2014 – heute Magistrat der Seestadt Bremerhaven
Stadtrat für die Bereiche Umwelt/Klimaschutz und Gartenbau
– Politische Führungsaufgabe
– Umweltschutzamt ca 40 Mitarbeitende; Gartenbauamt 140 Mitarbeitende
– Politisch entscheidend in Ausschüssen, Aufsichtsräten und der Stadtverordentenversammlung in Bremerhaven

07/2011 – heute Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Bremerhaven
Kommunikations- und Qualitätsmanagement
– Sehr gute Atlassian JIRA und Atlassian Confluence-Kenntnisse
– Mitarbeit bei mehreren erfolgreichen DIN EN ISO 9001 Zertifizierungen und DIN EN ISO 17025 Akkreditierungen
– Interne Kommunikation/Community Building

08/2010 – 11/2010 Commerzbank AG, Frankfurt am Main
Stipendiat in Bereich Unternehmenskommunikation,
Campus of Excellence
– PR-Konzept zur Präsentation des neuen Stiftungszentrums der Commerzbank AG

Social Media Management
Für Institut für Wertekultur in der Wirtschaft
Für eigenen Blog Polkomm.de
Für Grüne Kassel (Anfangszeit)
Für Grüne Bremerhaven
Für Maurice Mueller Kandidatenseite Bundestagswahl
Workshop für Campus of Excellence

Organisationen, denen ich beigetreten bin:

  • Grüner Kreis, Bremerhaven
  • Thieles Garten, Bremerhaven
  • Freibad Grünhöfe, Bremerhaven
  • Verein Weidenschloss, Bremerhaven
  • Stadtrat im Magistrat der Seestadt Bremerhaven (Stadtregierung)
  • Stellvertretender Vorsitzender für Niedersachsen/Bremen – DPRG – Deutscher Berufsverband für PR-Fachleute
  • Kooptierter Beirat Ansprechpartner für Bremen und Bremerhaven – DPRG – Deutscher Berufsverband für PR-Fachleute
  • Bündnis 90 / Die Grünen
    u.a. Kreisvorstand der Bremerhavener Grünen von 01.2014-11.2015
  • experts.wab – Windenergie-Expertennetzwerk
  • Grüner Kreis in Bremerhaven
  • Nachwuchsnetzwerk politische Kommunikation – NapoKo
  • Alumniverein Staatswissenschaften der Universität Erfurt e.V.
  • BDSU Alumni Verein
  • European Institute for Industrial Leadership – EIIL Alumnus

Bildungsweg:
1993 – 2002 Abitur in Kassel (Leistungskurse Biologie und Deutsch)
2002 – 2003 Zivildienst in der Alexander-Schmorell-Behindertenschule in Kassel

Bachelor of Arts: Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften
01.10.2003 – 30.09.’06
Studium an der staatswissenschaftlichen Fakultät
Uni Erfurt
Hauptfach: Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Politikwissenschaften)
Nebenfächer: Nordamerikanische Geschichte und Rechtswissenschaften

Masterstudium „Politische Kommunikation“
01.10.2006-30.10.’09
Studium im Masterstudiengang „Politische Kommunikation“
Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie)
Masternote: 1,7

Zusatzstudium „Europa Intensiv“

Auslandsstudium
Wintersemester 08/09 Sciences Po Paris (Instituts d’Études politiques – IEP)
Master professional: Affaires européennes – European Affaires
01.09.08-30.03.09

Freie Mitarbeit im Maison de l’Europe des Yveslines, Paris.
Organisation und Mitarbeit in Projekten zur Bürgerinformation über die Europäische Union
Präsentation zur politischen Integration Deutschlands in Europa für Itinéraire international in französischer
Sprache. Im Rahmen des Workshops wurden französische Schüler auf ihren Deutschlandbesuch vorbereitet.

Praktika
April 2006
DPA Regionalbüro Kassel
Assistent des leitenden Redakteurs
Dauer: 4 Wochen

August –Sept. 2006
Thüringische Staatskanzlei in Erfurt
Landeszentrale für politische Bildung Thüringens
Referatsassistenz „Publikationen, Landeskunde Thüringen & Internetauftritt“
Dauer: 7 Wochen

Sommersemester 2007
Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung (IMK) in Erfurt
Junior Consultant
Dauer: 6 Monate

Februar- April 2008
Hessische Vertretung bei der Europäischen Union in Brüssel
Assistent des Ressortleiters Wirtschaft, Energie und Verkehr
Dauer: 10 Wochen

Stipendien
Stipendium Deutscher Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) für Praktikum in Brüssel Stipendium Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft für Studium in Paris

Studentischer Unternehmensberater
Mitarbeit in der studentischer Unternehmensberatung STUNT Bielefeld
Studentischer Unternehmensberater bei STUNT Bielefeld seit dem 01.11.06
Ressortleiter Qualitätsmanagement 10.07 – 02.08, 4 Ressortmitglieder
Ressortleiter Wissensmanagement 04.09 – 09.09, 4 Ressortmitglieder

Engagement in Netzwerken studentischer Unternehmensberatungen
BDSU (Bundesverband deutscher studentischer Unternehmensberatungen)
Teilnahme am BDSU Plattformtreffen in München (22.-25.11.2007)
Teilnahme am BDSU Plattformtreffen Darmstadt (22.-25.05.2008)
Engagement im BDSU Arbeitskreis Qualitätsmanagement

JADE (European Confederation of Junior Enterprises)
Teilnahme am JADE Spring Meeting in Brüssel (28.02.-02.03.2008)
Workshopteilnahme: “How to implement QM (ISO 9001) in Junior Enterprises?”

Beratungsprojekte als Student:
Beratungsprojektmitglied: Erstellung einer internen Unternehmensbefragung von für die
Wilhelm Böllhoff GmbH und Co KG, November 2007 bis Februar 2008. Umfang: 100 Beratertage

Beratungsprojektleitung: Erstellung einer Studie zur Beschäftigung älterer Arbeitnehmer in Schichtbetrieben für Arvato Bertelsmann AG, Mai bis August 2008. Umfang: 34,5 Beratertage

Beratungsprojektmitglied: Auswertung einer internen Mitarbeiterbefragung
Itelligence GmbH, Projektstart: Oktober 2009. Umfang: voraussichtlich. 30 Beratertage

Beratungsprojekt zur Implementierung und Aktualisierung von Google Ad Words Kampagnen die Grass Roots Performance GmbH (Projektdauer Oktober 2007 bis April 2008)

Engagement an der Uni:

Fachschaftsmitglied Sozialwissenschaften/Politikwissenschaften der Universität Bielefeld (WS06/07-SS09)
– Studentischer Vertreter in der Strukturkommission der Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld (WS 07/08)
– Studentischer Vertreter in der Berufungskommission W2 Politische Soziologie, Universität Bielefeld (SS 2008)
Mentorentätigkeit für einen französischsprachigen Studenten im Rahmen des Brothers and Sisters Programm
der Universität Bielefeld ( 2007-2008)

Organisation und Mitarbeit im Studentencafe „Santos“ in der Universität Erfurt (2004 – 2005)
Mitarbeiter- und Kundenmarketing, Kundenbetreuung und Rechnungslegung

Sprachen:
sehr gute Englischkenntnisse (C1 Niveau)
sehr gute Französischkenntnisse (B2 Niveau)

Hobbies
Autor und Übersetzer für den Internetblog www.taurin-magazin.eu,
Joggen, Fahrrad fahren, Fotografie, moderne Kunst.