Am Sonntag 26. Mai wählen gehen – Grün ist die Zukunft

Mit deinen Stimmen für Bremerhaven, Bremen und das EU-Parlament mitentscheiden

Die Bremische #Bürgerschaft ,#BBÜ in Kurzform, ist der #Landtag des Landes Bremens mit den Städten Bremerhaven und Bremen. Es gibt zwei Wahlbereiche bei der #hbwahl Bremerhaven und Bremen. Die Sitze des Parlaments, der Bremischen Bürgerschaft werden bei der #bremenwahl anteilig nach Bevölkerungsverteilung zwischen Bremerhaven und Bremen aufgeteilt. So ergibt sich der Landtag und die Verteilung der Mandate bei der #ltwhb19. Dazu werden noch die Stadtverordentenversammung #STVV in Bremerhaven und das Europaparlament mit der #Europawahl am 26. Mai gewählt.

Wir Grünen in Bremerhaven treten mit sieben Kandidadierenden an. Unser Wahlprogramm hat den Kurs Klimastadt und die Grüne und gesunde Entwicklung von Bremerhaven klar im Blick. Es treten an (v.l.n.r. Ulf Eversberg, Michael Labetzke, Dorothea Fensak, Julia Stephan, Maurice Müller und Claudius Kaminiarz.

Am 26. Mai 2019 stehen im Bundesland Bremen mehrere Wahlen an:  Bürgerschafts-, Kommunal- und  Europawahl finden gleichzeitig statt – hinzu kommt der Volksentscheid über die Zukunft des Rennbahngeländes.

Spitzenkandidatin ist Sülmez Dogan

Ich trete für die Grünen auf Listenplatz 2 für die Bürgerschaft an, weil ich mich klar für Klimaschutz in Bremerhaven und Bremen einsetze.

Sülmez Dogan ist Spitzenkandidatin der Grünen in Bremerhaven für die Bürgerschaft. Sie ist Vizepräsidentin der Bremischen Bürgerschaft.

Maurice kandidiert auf Listenplatz 2 der Grünen für die Bürgerschaft

Thema als Stadtrat: Ohne unser Grün wird alles Grau

Was haben die Neue Aue, der Zolli und der Ackmann gemeinsam? Diese wichtigen Grünflächen Bremerhavens sind von Bebauung durch CDU und SPD bedroht. Bei der Ausweisung weiterer Einfamilienhaus-Baugebiete tritt die Koa das städtische Grün mit Füßen. Möglichkeiten der Nachverdichtung im Stadtgebiet werden unzureichend genutzt. Auch die Nutzung von brachliegendem Bauland, wie es die Grünen immer wieder aufzeigen, kommt nicht voran. Erst vor kurzem wurde vom Bundesumweltministerium das Grünbuch Grün in der Stadt herausgegeben. Wir Grüne nehmen dies zum Anlass Alternativen zur „Bremerhaven vergrauenden Politik“ von CDU und SPD aufzuzeigen. Zum lebenswerten Bremerhaven gehören der Schutz und die Pflege städtischen Grüns. Durch den Klimawandel müssen Bäume und Pflanzen mehr Hitze, Sturzregen und neuen Schädlingen wiederstehen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee von CDU und SPD abzulehnen, das Gartenbauamt mit den Städtischen Müllentsorgern zusammenzulegen. Eine erschreckende Vorstellung, deren Prüfung zeigen wird, dass keine Kosteneinsparungen beim Gartenbauamt und der EBB erzeugt werden können. Stattdessen würde das Städtische Grün auf dem Müll entsorgt. Einfach falsch. Wir Grüne sind für das Gartenbauamt und das Städtische Grün

Meine Themen: Bremerhaven ist auf Kurs Klimastadt.

Als Umweltstadtrat habe ich mitgeholfen den kommunalen CO2-Ausstoß zu reduzieren. Bremerhaven wurde in meiner Zeit als Stadtrat mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Im November 2014 habe ich das Klimastadtbüro in Bremerhavens Innenstadt eröffnet. Ein klares Zeichen für mehr Klimaschutz. Wir arbeiten im Klimastadtbüro an weiteren Klimaprojekten. Es werden Veranstaltungen und Infos für Bürger_innen organisiert. Dazu gibt es Veranstaltungsreihen aus Arbeitsgruppen, wie Bauen, Tourismus, Bildung. Zudem wird der Jugendklimarat durch die Mitarbeitenden im Klimastadtbüro unterstützt.

Stell Maurice deine Fragen

Whatsapp und Handy: 01575 31 21 579

Threema (wirklich sicher) TCF6HN6W hinzufügen

Menü
Close