Maurice Müller sagt ohne unser Grün wird alles Grau
Das Gartenbauamt hat das Weidenschloss mit einer neuen Tragstruktur ausstatten lassen

Wir lieben die Seestadt. Bremerhaven ist schön!

am 26. Mai geht es um die Zukunft Bremerhavens, des Landes Bremens und um das Europäische Parlament. Wir Grüne lieben Bremerhaven und wollen die Stadt Grün und Gesund weiterentwickeln. Unsere Hafenstadt war und ist immer schon geprägt durch Einflüsse aus aller Welt.

Mit mehr Grün gewinnt Bremerhaven

Grün ist im doppelten Sinn entscheidend. Als wichtige Grundlage einer gesunden Stadt mit Parks und Grünflächen einer lebenswerten jungen Stadt. Und als Grün, das für den Wert der Bürgerbeteiligung steht. In dem Jugendliche an Stadtplanung und wichtigen Projekten beteiligt werden. In einem Bremerhaven in dem wir Jugendliche und Kinder als Experten ihrer Lebenssituation ansehen und ernst nehmen.

Aus Betroffenen Beteiligte machen

Junge Generation beteiligen und Bremerhaven für junge Familien, Bremerhaven für Wissenschaftler und Doktoranden attraktiv machen. Das kann gelingen, wenn wir diese Zielgruppen (endlich) aktiv ansprechen udn ihre Bedeutung klar hervorheben. Bremerhaven von der Arbeitsstadt zum Wohnort und zur Heimat machen muss das klare Ziel sein. Es gibt viele Einpendler nach Bremerahaven. Versuchen wir diese aktiv anzusprechen und Ihnen ein Angebot zu machen.

Mit euch gemeinsam. Für unsere Stadt 

Wir Grüne setzen mit Umweltpolitik auf eine Politik für Menschen. Grün heißt Menschen, Tiere und Pflanzen in Bremerhaven und Bremen vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Wir wollen Bremerhaven mutig und  engagiert voranbringen und Bremerhaven in einer globalisierten Welt als fairen und sozialen Ort prägen. Weil wir an das glauben, was Bremerhaven ist. Und noch vielmehr an das, was Bremerhaven sein kann!

Bremerhaven muss Grüner und gesünder werden. Konkret:

– biodiverse Flächen im Straßenbereich ausbauen,
– durch Wild und Dauerbepflanzung mehr Insekten in die Stadt bringen,
– das Kleingartenwesen und auch Grabeländer in Bremerhaven fördern,
– Weiterentwicklung von Grünflächen zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern,
– Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Spielleitplanung,
– Renovierung des Holzhafens für Bremerhaven,
– Neupflanzung von klimaresistentem Baumbestand,
– die pestizidfreie Kommune schaffen, das Gartenbauamt und die Gartenfreunde machen heute schon mit….

Eine Grüne Stadt in der sich Bremerhavener wohl fühlen. Ein tolerantes Gemeinwesen, in dem Menschen Perspektiven sehen.

Von 2014-2015 war ich als Stadtrat für Umwelt und Klimaschutz tätig. Als Dezernent und Bundestagskandidat im Jahr 2017 ist es mir ein Anliegen Bürgerinnen und Bürger in sozialen Netzwerken direkt zu informieren und direkt ansprechbar zu sein.

 

Menü
Close